jugendfachstellebelp_hg_03.jpg
icon_instagram
Logotype Kinder- und Jugenfachstelle Belp

Jugendliche fördern und UNTERSTÜtzen

Das Team der Kinder- und Jugendfachstelle Belp begleitet, fördert und unterstüzt Kinder und Jugendliche mit ihren Ideen, Wünschen und Anliegen. Wir haben jeweils ein offenes Ohr für sie und arbeiten eng mit Schulen und anderen Institutionen zusammen.

Erwachsene, welche Fragen zum Kinder- und Jugendalter (6-20 Jahren) haben, sind bei uns herzlich willkommen!

Konzept Ki – Jufa Belp (PDF)

Grundlagen der offenen Kinder- und Jugendarbeit Kanton Bern


Leitbild der offenen Kinder- und Jugendarbeit Belp

Ziel

Die OKJA verfolgt das Ziel, Kinder und Jugendliche in der Gemeinde hörbar, sehbar und erlebbar zu machen und in ihrer Rolle als aktiven Bestandteil des Gemeinwesens zu stärken und zu fördern.

Werte

Die OKJA orientiert sich an der Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen. Dabei orientiert sich die OKJA an Ressourcen, Fähigkeiten und Bedürfnissen von Kindern und Jugendlichen. Sie gestaltet ihre Angebote der Vielfalt der Zielgruppe entsprechend, mit dem Ziel, verschiedene Anspruchsgruppen zu erreichen.

Auftrag

Die OKJA unterstützt Kinder und Jugendliche aus der Gemeinde in ihrer positiven Entwicklung. Sie bietet Raum für informelles Lernen, Kreativität, Eigeninitiative, Begegnungen, Austausch und zum Experimentieren. Die OKJA vertritt Kinder- und Jugendanliegen in der Gemeinde und vermittelt zwischen Gruppen, Generationen und Kulturen. Ausserdem vernetzt sie sich mit verschiedenen Institutionen und Organisationen in der Gemeinde und Region.

Strategie

Die offene Kinder- und Jugendarbeit ist eine auf Entwicklung angelegte Form der Auseinandersetzung mit Einzelnen, Familien und Gruppen unter der Berücksichtigung der Bedingungen im Gemeinwesen.

Sie befasst sich mit Ursachen, Auswirkungen und Lösungsmöglichkeiten von sozialen Problemen von Kindern und Jugendlichen und ihrem Umfeld.

Rahmenbedingungen

Die OKJA Belp arbeitet nach den Vorgaben der Verordnung über die Angebote zur Sozialen Integration  (ASIV). Die offene Kinder- und Jugendarbeit wird neben der Kinder- und Jugendarbeit in Vereinen, Verbänden und Kirchen von Behörden als wichtige und notwendige soziale Dienstleistung anerkannt.


Organisation

Trägerin der Kinder- und Jugendfachstelle Belp ist die Gemeinde Belp.

Sozialkommission

Präsidentin:
Baumgartner Cornelia

Mitglieder:
Baumann Mirjam
Bogdanov Iris
Burri Silvie
Grossenbacher Manuela
Käser Irene
Marmet-Hohl Britta
Schaufelberger Benjamin
Zuckschwerdt Doris

Vertreterin ref. Kirche:
Wittwer Katrin

Regionaler Sozialdienst Belp:
Schnyder Ursula

Abteilung Familie und Bildung:
Weber Michel

Jugendfachstelle:
Marchand Serge

Schulsozialdienst:
Eltschinger Anita
Staub Walter

Schlapbach Martin (Sekretariat)
Vonlanthen Therese (Protokollführerin)

Team

img_0518_2.jpg->description

Serge Marchand

Stellenleiter (80%)
Soziokultureller Animator FH, CAS systemische Beratung SSA, CAS Führen in Non-Profit Organisation
Jahrgang 1960

serge.marchand@jugendfachstellebelp.ch

Marion Langenegger

Jugendarbeiterin (50%)
Sozialarbeiterin FH
Jahrgang 1995

marion.langenegger@jugendfachstellebelp.ch

David Baehler

Jugendarbeiter (60%)
Soziokultureller Animator FH
Jahrgang 1993

david.baehler@jugendfachstellebelp.ch

Debora Probst

Praktikum Jugendarbeiterin (60%)
Soziale Arbeit in Ausbildung
Jahrgang 1995

deborah.probst@jugendfachstellebelp.ch